Steffi Zurek und Götz T. Heinrich: Balthasar, der Hexenkater - Freundschaft unter Tieren

 

Gute Freunde zu haben, ist sehr wichtig, auch im Reich der Tiere. Das müssen in dieser Ausgabe des Kinderkartonhauses ein vergesslicher Hexenkater, ein etwas zu neugieriges Krokodil und ein Bienenstock in Aufruhr feststellen.

 

Die Hörbuch-CD beinhaltet diese drei spannenden Geschichten:

 

Balthasar und das schönste Geschenk der Welt 

Der Hexenkater Balthasar hat den Geburtstag seiner Herrin vergessen und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach dem richtigen Geschenk. Doch keiner der anderen Waldbewohner scheint ihm helfen zu können.

 

Das Krokodil und die Möwe 

Ein Flussbewohner mit scharfen Zähnen und ein vorwitziger Meeresvogel, verschiedener geht es eigentlich kaum. Doch als die Scheu erst überwunden ist, stellen die beiden Tiere fest, dass sie so einiges gemeinsam haben.

 

Finchen Summsebrumm 

Menschenmädchen Finchen ist ganz anders als all die anderen Bewohner des Bienenstocks und kann nicht immer mit ihnen mithalten. Als ein Unwetter ihre Freunde bedroht, muss sie beweisen, dass das gar nichts ausmacht.

5,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Über die Autoren:

Die Literaturwissenschaftlerin Steffi Zurek fühlt sich schon ihr ganzes Leben dem Ruhrgebiet verbunden, vermutlich weil sie dort aufwuchs, studierte und immer noch lebt. Sie arbeitet als Redakteurin, Übersetzerin und Autorin und hofft, dass sich so schnell nichts daran ändert. 

 

Götz T. Heinrich ist Geschichtenerzähler, Sagenweber und Teilzeit-Schriftsteller. Er lebt zusammen mit zwei Katzen und seiner Fantasie, liebt gutes Essen und gute Literatur, und wenn er in seiner Freizeit nicht schreibt, verbringt er sie wahrscheinlich mit seinen Freunden bei Brett- und sonstigen Spielen. Sein literarisches Werk umfasst beispielsweise Fantasyromane, Science-Fiction-Kurzgeschichten, Satiren sowie einen Japankrimi. Kindergeschichten und Märchen schreibt er, seitdem er einmal zwei Jahre lang einen kleinen Laden für gebrauchte Kinderkleidung führen durfte.