Naomi Nightmare: Sorrowville - Band 2: Die Todesapotheke

 

JETZT WEITERGRUSELN!

 

Tauchen Sie ein in die schaurige Welt von Sorrowville und erleben Sie unheimliche Fälle mit Zacharias Zorn!

 

Die erste Staffel der Reihe beinhaltet fünf Romane, die auch als Ebook und Hörbuch erscheinen.

Über die Reihe "Sorrowville"
Die Goldenen Zwanziger in Amerika – Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft erblühen. Doch in manchen Städten sind selbst die Fassaden von Schmutz besudelt, und nicht einmal der Schein trügt. An diesen Orten haben Verbrechen und Korruption längst die Herrschaft ergriffen. Verborgen in den Ruinen der Rechtschaffenheit lauern unsagbare Schrecken, welche die Vorstellungskraft schwacher Geister und krimineller Gemüter sprengen. Kaskaden des Wahnsinns, geboren aus einem zerstörerischen Willen zu allumfassender Macht, zerren am Verstand einstmals braver Bürger. Dagegen stellt sich Zacharias Zorn, Privatermittler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Nur er ist imstande, Licht in die Finsternis zu tragen – unter Einsatz seines Lebens und seiner Seele. Willkommen … in Sorrowville!

Über Band 2 "Die Todesapotheke"
In Sorrowville kursieren seit einiger Zeit Ersatzdrogen aus naturbasierten Kräutermischungen, die der Mafia Konkurrenz machen. Doch bald sterben mehrere Abhängige auf unerklärliche Weise, grausam ihrer Seelen entraubt. Zacharias Zorn und Elizabeth Roberts glauben nicht an einen Zufall, und die Familie einer Apothekerin scheint mehr zu wissen, als sie zugibt. Bei ihren Nachforschungen stoßen der Privatermittler und die Reporterin auf Diener der Finsternis, deren Pläne weiter gediehen sind, als sich die beiden vorzustellen vermochten.

7,80 €

  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Über die Autorin:

Hinter dem Pseudonym Naomi Nightmare steckt die Autorin Michaela Harich. Ihre Liebe für das Wort zeichnet sich durch ihr Multitalent in Sachen Textwerk aus: Lektor, Autor, Verleger, Inkartist. Wenn sie nicht gerade mit Tinte experimentiert oder an Texten teilt, erschafft sie düstere, fantastische Welten, in denen nicht selten humorvolle Übertreibungen mit Gesellschaftskritik und Misantrophie eine große Rolle spielen. Die meisten ihrer Romane sind ein Spiel der Emotionen, Ängste, Klischees und Hoffnungen. Ohne viel Schnickschnack wirft sie ihre Leser ins Geschehen.