Kris M. Smith: DeForest Kelley - Ganz nah & persönlich: Erinnerungen an den Darsteller des Dr. McCoy aus Star Trek, vom Fan, der ihn am besten kannte

 

JETZT VORBESTELLEN!

ERSCHEINT AM 3. JUNI 2022!

 

Der Verlag in Farbe und Bunt bringt eine der spannendsten Biografien nach Deutschland, die es im Trek-Umfeld zu lesen gibt: Die Geschichte von Kris M. Smith, deren Fan-Dasein sich zur Freundschaft mit dem unsterblichen DeForest Kelley entwickelte!

 

Das Buch liegt damit erstmals in einer deutschen Übersetzung vor, die von Journalist, Autor, Übersetzer, Star-Trek-Experte und Kelley-Kenner Thorsten Walch ("Die Star-Trek-Chronik") erstellt wurde.

 

DeForest Kelley gehört zu den beliebtesten Darstellern aus „Star Trek“. Sein Dr. Leonard „Pille“ McCoy begeistert noch heute Millionen Menschen weltweit.

 

Eine Person, die Kelley wie kaum eine andere kannte, ist Kris M. Smith. Es begab sich im Jahr 2000, als Kelleys Biografin Terry Rioux Kris fragte: „Wie wurdest du von einem Fan am äußersten Rand des Fandoms zu der Person, die an Kelleys Sterbebett saß, als er diese Welt für immer verließ?“ Kris war konsterniert. Diese Frage konnte sie nicht beantworten. Sie dachte, nur DeForest Kelley selbst hätte es erklären können.

 

Doch blieb der Gedanke in ihrem Kopf haften. Die 30 Jahre währende Geschichte mit Kelley und seiner Ehefrau Carolyn war mehr gewesen als ein Star, der nett zu einem Fan war. Kris war eine Freundin für die beiden geworden. Über viele Jahre hatte sie alle Begebenheiten, Gespräche und Treffen in ihren Tagebüchern festgehalten. Nun war der Zeitpunkt gekommen, diese erneut aufzuschlagen. Auf diese Weise erlebte sie den magischen Weg zur Freundschaft mit DeForest Kelley bis hin zu seinem Tod ein zweites Mal. Für Kris war diese Freundschaft ein Segen.

 

Mit ihrem Buch möchte sie anderen Fans ermöglichen, dem beliebten Schauspieler so nahe zu kommen, wie sie selbst es durfte.

 

Info:

Taschenbuch, circa 450 Seiten

 

19,90 €

  • verfügbar
  • Versand des Artikels erfolgt zum Veröffentlichungstag oder früher wenn verfügbar!1

Über den Übersetzer

Der Journalist und Autor Thorsten Walch ist durch seine Beiträge für TV Highlights, Moviestar oder das Blockbuster-Magazin bereits seit den 1990er-Jahren fester Bestandteil der Szene.

 

Seit vielen Jahren fungiert er zudem als SF-Experte für das Phantastika Magazin und schreibt für die GEEK! und TV-Klassiker. Sein Buch "NERD-O-Pedia" erschien 2017 im Nibe-Verlag.

 

Mit "Es lebe Star Wars" lieferte er 2019 das umfassendste Sachbuch zum langlebigen Franchise in deutscher Sprache ab und ist Autor der "Hitze Leni"-Bücher. 2020 folgte gemeinsam mit Reinhard Prahl "Es lebe Captain Future" sowie bisher zwei Titel von "Die Star-Trek-Chronik" mit Prahl und Björn Sülter.

 

Thorsten Walch lebt mit seiner Frau und vier Katzen im Ruhrpott.